TOKI LAUNCH EVENT am 16.05.2018

Gestern feierte der „Toki“ aus dem japanischen Haus Suntory Whisky hier in München seine Deutschland-Premiere und wir hatten die Ehre, bei diesem Launch-Event dabei zu sein. Ein paar Bilder und meine Eindrücke des Abends bekommt ihr hier.

Events in München

Nachdem mein Freund mich ja schon vor einiger Zeit zum Whisky bekehrt hat und ich bisher aber nur schottische oder irische Whiskys getrunken habe, war ich echt gespannt auf meine Japan-Premiere!

Begleitet vom japanischen Markenbotschafter Mike Miyamoto bekamen wir ein richtiges Tasting, bei welchem neben dem Toki noch drei weitere Sorten aus dem Hause Suntory Whisky vorgestellt wurden. Mein persönlicher Favorit war dabei der „Chita Distillery Heavy Type Grain Whisky“. Dieser brannte für mein Empfinden am wenigsten auf der Zunge und hatte leichte Aromen von Schokolade. Da ich generell lieber karamellige, süßere Noten bevorzuge und torfhaltige Whisky-Sorten nicht so ganz mein Fall sind, war mir dieser Whisky geschmacklich am liebsten. Der Toki allerdings, den vorab als Highball serviert bekommen hatten, landet für mich auf dem zweiten Platz!

Events in München

Gefeiert wurde der Toki in dem wunderschönen Ambiente des Restaurants „Koi“ am Wittelsbacherplatz. Das hatte ich bereits von außen schon oft angeschmachtet, wenn ich im Winter auf dem Weihnachtsmarkt war, weil es wirklich elegant und sehr schön ausschaut (… aber eben leider auch eher für den dicken Geldbeutel ist).

Und was soll ich sagen – wir hatten echt Glück: Das KOI hat sich nicht lumpen lassen und einen leckeren Durchzug aus seiner Speisekarte dargeboten. Neben Sushi, gegrilltem King Crab, knuspriger Ente und mariniertem Black Cod konnten wir das erste Mal Wagyu-Fleisch probieren – wobei ich hier absolut nicht verstehen kann, warum man so häufig vom „besten Fleisch der Welt“ spricht – mir war es viel zu fettig! Daher hab ich mal recherchiert: Tatsächlich ist Wagyu das Rindfleisch mit der weltweit stärksten Marmorierung aufgrund genetisch bedingter Fetteinlagerungen in den Muskeln. Oha! Und ich dachte immer, das beste Fleisch zeichnet sich durch Zartheit aus, aber gut - so kann man sich täuschen... Klar ist Fett ein Geschmacksträger, aber das war für meinen Geschmack leider nix – da ist mir ein schön zartes Steak von unseren bayerischen Rindern doch tausendmal lieber… 😉

Weitere Erkenntnis des Abends (aber diesmal zum Glück eine positive): Marmelade im Cocktail – das kann was! Genauer gesagt, die Litschi Marmelade, die in dem speziell für diesen Abend kreierten Cocktail SAN versteckt wurde und ihn wunderbar fruchtig, aber auch nicht zu süß gemacht hat, denn der Toki Whisky und eine Prise Sansho Pfeffer brachten herbe Aromen mit ins Glas. 

Launch Event Toki

KOI | Wittelsbacherplatz

Alles in allem hatten wir einen schönen Abend - wir haben viel Neues über Whisky lernen dürfen und konnten die ein oder andere kulinarische Erkenntnis mitnehmen 🙂 

Vielen lieben Dank an Sunsory Whisky für die Einladung! 

 

Carina 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.