München 2017 | Unsere Top 5

Die letzten Wochen im vergangenen Jahr haben wir ganz beseelt und abseits von der Online-Welt mit unseren Familien und Lieben verbracht. Und auch ins neue Jahr sind wir ruhig und gemütlich gestartet, weshalb es unseren Jahresrückblick etwas verspätet gibt. Denn nun ist es vorbei, das Jahr 2017 in München – und unsere fünf liebsten Erinnerungen haben wir hier mal für euch zusammengetragen:

Bowls Bowls Bowls

Wie jedes Jahr stand nach der Weihnachtsschlemmerei pünktlich zum Jahresbeginn wieder gesundes Essen im Fokus. Da wurden die Dean & David- Filialen mehrmals die Woche angesteuert oder ein grüner Smoothe bei Super Danke geschlürft. Im vergangenen Jahr bekamen diese Healthy-Food-Spots allerdings Konkurrenz aus der Schüssel: Das im Februar eröffnete Bowls & Blenders in der Nähe vom Königsplatz holte die in den USA gehypten Bowls mit jeder Menge Superfood nach München.
Und auch im Poké Bay in der Leopoldstraße gibt es allerlei abwechslungsreiche Bowls mit Zutaten aus der pazifischen Küche – viel Gemüse, mehr Superfood und noch mal mehr Fisch und Meeresfrüchte. So fällt der Weg zur Bikinifigur auch wirklich nicht mehr ganz so schwer!

Aller guten Dinge sind 3 ... oder doch 4?

Zumindest könnte das als Motto für das Cotidiano gelten. Die „geht-den-ganzen-Tag“-Location wagte sich im Sommer zum Glück in die ja doch etwas Café-arme Innenstadt und eröffnete einen dritten Ableger am Promenadenplatz. Und als wär das noch nicht genug gewesen, gibt es seit Dezember am Nordbad noch eine vierte Anlaufstelle zum Schlemmen. Da wir beide große Fans vom Cotidiano und seinem „Morgens Mittags Abends“-Credo sind, waren das für uns (und für euch bestimmt auch) im vergangenen Jahr natürlich tolle Neuigkeiten.

"Do legst di niada!" - Bayerische Küche 2.0

Im vergangenen Jahr stand die bayerische Küche im besonderen Fokus. Auch das im Frühjahr eröffnete Bapas an der Leopoldstraße serviert typisch bayerisch-deftige Leckereien - allerdings im Mini-Format. Ob Kasspatzn, Ochsenfetzen, Spinatgröstl, Reiberdatschi oder Apfelstrudel – kein bayerisches Gericht ist im Bapas vor seiner Umwandlung ins leckere XS-Format gefeit – und schau an, die Spanier müssen jetzt wohl aufpassen: denn die bayerischen Tapas sind in unserer Stadt angekommen.
Auch das Servus Heidi stellt die traditionelle bayerische Küche auf den Kopf. Im Sommer an der Landsbergerstraße eröffnet, kommt die Heidi jung, frisch und mit moderner Atmosphäre daher – und wahrt mit viel dunklem Holz dennoch den typisch urig-gemütlichen Charakter eines bayerischen Wirthauses. Ebenso erkennt man auf der Karte den modernen Touch: Ob das „krasse Wammerl“ oder der „Wurschti“ – die Heidi serviert bayerische Küchenklassiker in einer neuen und etwas anderen Interpretation.
"An Guadn allerseits!"

Das erste Gourmet-Festival in der Stadt

Ein schönes Highlight im Sommer 2017 war für uns der Besuch auf der Taste of München. Vier Tage konnte man im Englischen Garten den erfolgreichsten und bekanntesten Köchen Münchens (und davon haben wir wirklich einige!) in die Töpfe gucken und sich zu niedrigeren Preisen Proben ihrer Gourmet-Kochkunst schmecken lassen. Neben den vielen kulinarischen Stationen gab es auf der Taste auch allerhand lokale Start-Ups und Produzenten zu entdecken.
Nach den vielen internationalen Erfolgen in anderen Metropolen wie z.B. London, Melbourne oder Hongkong war es toll, dass das Taste-Festival im vergangenen Jahr auch bei uns in München ausprobiert wurde. Auch wenn man nicht unbedingt mit einem kleinem Geldbeutel auf das Event gehen sollte, finden wir die Konzeptidee klasse und hoffen, dass in diesem Sommer 2018 auch wieder fleißig „getastet“ werden kann!

The Lovelace

Was haben wir in unserer Stadt nicht schon alles „Aufgepopptes“ miterleben dürfen –  Pop Up Stores, Pop Up Cafés, Pop Up Galerien – und im vergangenen Jahr kam dann mit dem Lovelace noch ein Pop Up Hotel dazu! Nach laaangem Warten und einigen Verzögerungen konnte das Hotel endlich Ende 2017 eröffnet werden und wird uns nun bis 2019 nicht nur als individuelle Übernachtungsmöglichkeit, sondern auch als Veranstaltungslocation, Bar und Club ein paar tolle Nächte bescheren!

Bilderquellen:
Bild 2: bapas-muenchen.de
Bild 3: exklusiv-muenchen.de
Bild 5: thelovelace.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.