Mindspace München

Mindspace_Zitrone

MINDSPACE

 

Seit November 2014 führen wir nun den Blog Munichinside. In diesen drei Jahren hatten wir Phasen, in denen wir mal mehr und mal weniger aktiv waren. Das liegt vor allem daran, dass wir als Studentinnen angefangen haben und mittlerweile beide berufstätig sind. Nichtsdestotrotz wird unser Blog immer ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens bleiben, den wir nicht missen möchten. Auf Munichinside haben wir die Möglichkeit, spannende Produkte, tolle Events, neue Orte oder Lieblingsplätze zu entdecken und können das alles mit euch teilen. Neben unseren Vollzeitjobs bleibt aber meist nur wenig Zeit für die Suche nach neuen, spannenden Themen. In der Vergangenheit wurde Zuhause oft noch spät abends oder am Wochenende recherchiert und neue Blogposts verfasst. Das Bett oder die Küche wurden zum Office. Ihr könnt euch vorstellen wie produktiv man ist, wenn man abends um halb acht mit dem Laptop auf dem Schoß versucht kreativ zu sein – dabei ist die Lieblingsserie nur einen Klick entfernt. Zeitweise wurde sich zum Schreiben in Cafés gesetzt, um wenigstens ein bisschen unter Leute zu kommen. Mit der ständigen Geräuschkulisse im Hintergrund, gerät aber auch hier die Konzentration schnell an den Tiefpunkt.

Als Pia letztens von Mindspace gefragt wurde, ob sie nicht Lust hätte, deren neuen Coworking-Space in München auszuprobieren, war sie sofort Feuer und Flamme. Vollbepackt mit Laptop und Schreibwerkzeug, wurde sich auf den Weg ins neue Office am Viktualienmarkt/Marienplatz gemacht. Wie es ihr bei Mindspace gefallen hat, verrät sie euch hier: 

 

Als wäre die Tatsache nicht aufregend genug, die nächsten Wochen mit einem Blick über den Viktualienmarkt arbeiten zu können – nein, die Räumlichkeiten haben meine Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen. Dort, wo ich mich auf ein normales Großraumbüro eingestellt habe, wurde ich von einem tollen Konzept überrascht. Das Besondere an Mindspace ist, dass die Räumlichkeiten immer die Persönlichkeit der jeweiligen Stadt widerspiegeln. Obwohl es also Spaces in Berlin, Hamburg, London, München und weiteren Städten gibt, bringt jedes Office seinen ganz individuellen Designcharakter mit sich. So zeichnet sich Mindspace am Viktualienmarkt durch urbane, bayrische Gemütlichkeit aus, die sehr schön mit modernen skandinavischen Designs einhergeht.

Besonders begeistert hat mich die positive Arbeitsatmosphäre im Space. Pragmatisch gesehen ist so ein Coworking Space erstmal nichts anderes als ein Großraumbüro, dessen Plätze zu flexiblen Konditionen vermietet werden können. Nach mehreren Besuchen bin ich allerdings zu der Erkenntnis gekommen, dass es viel mehr ist als das. Ein Coworking Office bietet die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen oder sich mit anderen „Gleichgesinnten“ kreativ auszutauschen. Dabei muss es gar nicht immer nur um die Arbeit gehen. Viele Freiberufler, die von Zuhause arbeiten, fühlen sich schnell sozial isoliert und wünschen sich etwas mehr persönliche Interaktion. 

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. Manchmal auch davor. Mindspace bietet nicht nur tolle Räumlichkeiten um sich kreativ zu entfalten und mit anderen zu Netzwerken, sondern veranstaltet auch wöchentlich Freitags eine „Happy Hour“ um die Arbeitswoche entspannt ausklingen zu lassen. Dabei lässt sich das Mindspace-Team immer wieder originelle Mottos für die Mitglieder einfallen, zum Beispiel mit Bagel-, Wies’n- oder Schokoladen- Happy Hour. Mein Favorit war natürlich die Frühstücks-Happy Hour mit selbstgemachtem Obstsalat, Croissant und Orangensaft – so könnte bei mir jeder Arbeitstag beginnen. 😊

Des Weiteren finden regelmäßig Events statt, die Dialog, Inspiration und Ideenaustausch fördern, und die Arbeit im Space noch attraktiver machen. Im wöchentlichen Newsletter können sich die Mitglieder über zukünftige Veranstaltungen informieren und anmelden. Ende September zum Beispiel, stand der Space im Zeichen des Gründerfestivals „Bits und Bretzels“. Gefeiert wurde der Launch des neuen Munich Startup Guides, der eine Art Leitfaden für all jene darstellt, die ihre kreativen Ideen in die Tat umsetzen möchten. Dabei haben die zwei Münchner Startups „3Bears“ und „The Bean Bros“ – die ebenfalls im Guide vorgestellt werden – für das kulinarische Wohlbefinden der Gäste gesorgt. 

Ihr habt bald selbst die Möglichkeit, euch vom originellen Angebot des Coworking Spaces am Viktualienmarkt überzeugen zu lassen, denn gemeinsam mit Mindspace verlosen wir zwei „Mindpasses Basic“ (6 Monate gültig), die euch Zugang zu allen Events und Happy Hours gewähren, die sich das Team für die Community einfallen lässt. Zusätzlich habt ihr Zugang zu allen Mindspace Benefits wie die Post und Paketannahme, Nützung des Küchenbereichs inkl. Getränke sowie Rabatte für Meetingräume und einen wöchentlichen Newsletter mit allen Eventinfos.
 
Am Gewinnspiel könnt ihr teilnehmen, indem ihr auf Instagram die Profile Munichinside und Mindspace.me abonniert und eure Begleitperson im Kommentar unter dem Post tagged. 
Das Gewinnspiel endet am 20.10 um 18:00 Uhr.
Viel Glück und bis bald im Mindspace!  
Eure Pia 

MINDSPACE VIKTUALIENMARKT

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.