Cafe Fräulein

Zwar nicht das Größte, dafür umso charmanter ist das Café Fräulein. Zwischen Viktualienmarkt und Isartor präsentiert sich dieses kleine Schmuckstück. Beim Betreten bekommt man sofort das Gefühl, als ob die Zeit stehen bleiben würde. Die zusammengewürfelten Möbel im Shabby Chic, die Kissen und süßen Tischdecken, die vielen Bilder und andere Dekorationen verleihen dem kleinen weißen Gastraum Vintage Flair und machen ihn einfach nur gemütlich.

Ein absolutes Muss zum Probieren sind die hausgemachten Zimtschnecken, die noch warm auf den Teller kommen und wohl zu Recht die Spezialität des Café Fräuleins sind. Doch auch die hausgemachten Kuchen (hmm der „Blondie“ mit weißer Schokolade und Himbeeren) brauchen sich nicht zu verstecken. Beim Frühstück darf man sich von einem Servierwagen selbst bedienen, der zwar klein ist aber dennoch alles bietet, was man für ein anständiges Frühstück braucht. Eier, Müsli, und Käseteller werden frisch zubereitet an den Tisch gebracht.

Da das Café Fräulein wiiirklich sehr klein ist, empfiehlt es sich vorher einen Tisch zu reservieren (sehr schön ist ein Platz am Fenster).

[separator type=“thin“]

Café Fräulein

Frauenstraße 11

Öffnungszeiten: Mo bis Sa: 09:00 bis 18:00 | So und Feiertage: 10:00 bis 18:00

Atmosphere: IN IN IN IN IN

Service: IN IN IN IN

Food: IN IN IN IN

Location: IN IN IN IN IN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.